Eine erfreuliche Neuigkeit: Die 12 “CAR.LOS“-Fahrzeuge (VW Up) haben statt der Ausnahmegenehmigung (entfällt) eine neue Plakette erhalten und dürfen ab sofort auch in Bewohnerparkzonen abgestellt werden! Weiterhin dürfen die Fahrzeuge auf bewirtschafteten (kostenpflichtigen) Parkplätzen abgegeben werden. Diese werden zur Verdeutlichung künftig mit dem Zusatzschild “CarSharing-Fahrzeuge frei” gekennzeichnet sein.

In den zurückliegenden Monaten kam es immer wieder einmal zu Ausfällen einzelner Ladesäulen an unseren e-CarSharing-Stationen. Ein Grund lag in störungsanfälligen Kabeln, die der Hersteller in diesen Geräten verbaut hat. Diese wurden mittlerweile in den betroffenen Säulen getauscht. Wir bemühen uns, die Ausfallzeiten so kurz wie möglich zu halten. Leider sind wir dabei auf die Zusammenarbeit mit unserem Lieferanten angewiesen, so dass es zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen!

An der Station Tilsiter Platz waren für Oktober länger andauernde Umbauarbeiten angekündigt. Nachdem wir (wie gefordert) unsere Fahrzeuge abgezogen hatten, hieß es plötzlich, dass die Bauarbeiten in das kommende Frühjahr verschoben wurden. Bis dahin kann dort also wieder gefahren werden.

In Elmschenhagen ist die Station Andreas-Hofer-Platz über den Winter nicht besetzt. Die Auslastung war in den zurückliegenden Monaten äußerst dürftig, und wir benötigten das Fahrzeug an anderer Stelle dringender.

Im Frühjahr 2021 werden wir mindestens 6 neue Stationen in Zusammenarbeit mit Wohnungsbaugesellschaften einrichten: In der Droysenstr., Holtenauer Str. (2x), Willestr., Sternstr. und im Anscharpark. Zusätzlich wird am Rungholtplatz in Suchsdorf eine Mobilitätsstation errichtet, an der auch ein StattAuto angeboten werden soll. Einzelheiten teilen wir Ihnen rechtzeitig im nächsten Frühjahrsnewsletter mit.

Im kommenden Jahr werden weitere Schlüsseltresore ausgemustert und die Fahrzeuge mit einem neuen Bordcomputersystem ersetzt. Bitte achten Sie auf entsprechende Hinweise an den Tresoren, falls Sie dort den Fahrzeugschlüssel nicht vorfinden. Wir können diese erst dann abbauen, wenn die letzten Fahrzeuge mit dem alten System ausgemustert wurden. Der Hersteller bietet in absehbarer Zeit keinen Support mehr für die Geräte an, weil die Technik (u.a. basierend auf einem alten Mobilfunkstandard) überholt ist.

Buchung