Wer darf fahren?

Grundsätzlich dürfen alle Kunden und Fahrtberechtigten unsere Fahrzeuge führen. In Begleitung eines StattAuto-Kunden oder eines -Fahrtberechtigten dürfen auch Personen fahren, die nicht bei StattAuto angemeldet sind - sofern sie im Besitz eines gültigen Führerscheins und fahrtauglich sind.

Wie verhalte ich mich im Falle eines Unfalles?

Zunächst die Ruhe bewahren, die üblichen Verhaltensregeln befolgen, wie Unfallstelle sichern, Hilfe leisten und/oder Hilfe rufen etc. Immer die Buchungszentrale informieren und den Schadensbericht ausfüllen (Formulare liegen im Bordbuch). Bitte hinterlassen Sie Ihre Rückrufnummer! Die Buchungszentrale informiert die Rufbereitschaft von StattAuto. Diese meldet sich zeitnah bei Ihnen zwecks Hilfestellung.
Schalten Sie die Polizei immer dann ein, wenn beteiligte Personen verletzt wurden bzw. bei größeren Sachschäden. Ebenso, wenn der Unfallgegner Angaben zu seinen persönlichen Daten verweigert. Bei Bagatellschäden (kleine Beulen o.ä.) nimmt die Polizei kein Protokoll auf, sondern sorgt nur für den Austausch der Personen- und Versicherungsdaten.
Vor Ort bitte nie ein Schuldanerkenntnis abgeben, es kann sonst Schwierigkeiten mit der Versicherung geben. Zur Klärung der Schuldfrage ist es hilfreich, wenn Sie Fotos von der Situation machen (sowohl Gesamtüberblick aus einigen Metern Entfernung als auch Nahaufnahmen von den beschädigten Teilen).
Die Selbstbeteiligung der StattAuto-NutzerInnen bei selbst- oder mitverschuldeten Unfällen ist in der Preisliste geregelt.

Wie verhalte ich mich, wenn während der Fahrt eine Panne auftritt?

Im Bordbuch der Fahrzeuge befindet sich der Schutzbrief. (Vor Benutzung bitte unbedingt die Buchungszentrale informieren.)
Sollte eine Reparatur notwendig werden, die nicht durch den Schutzbrief abgedeckt ist, können Sie diese bis 100,- € selbst in Auftrag geben, bei höheren Summen unbedingt die Freigabe durch StattAuto einholen. Sonst keine Kostenübernahme.

Was mache ich, wenn das Fahrzeug nicht anspringt?

Prüfen Sie, ob Stromverbraucher wie Radio, Innenbeleuchtung oder Licht noch eingeschaltet sind. Bitte informieren Sie die Buchungszentrale und aktivieren Sie den Schutzbrief. (Bei selbstverschuldeten Ereignissen beteiligen wir Sie an den Kosten für den Schutzbrief.)

Was ist, wenn ich vor Fahrtbeginn Schäden am Fahrzeug feststelle?

Was ist, wenn ich ein verschmutztes Fahrzeug vorfinde?

Wir sind immer auf die Information der Nachnutzer/innen angewiesen:  Bitte melden Sie grobe Verschmutzungen der Buchungszentrale vor Fahrtantritt. (Wer in ein stark verschmutztes
Fahrzeug einsteigt ohne die Verschmutzung zu melden, muss mit einer Belastung rechnen.)

Was ist ein Sicherheitspaket?

Durch den Erwerb eines SiPacks (49 €/Jahr) können Sie Ihre Selbstbeteiligung im Falle eines von Ihnen selbst- bzw. mitverschuldeten Schadens im Bereich Volkasko und Haftpflicht von 1200 € auf max. 350 €, im Teilkasko von von 250 € auf 150 €, reduzieren.

Was kann ich tun, wenn der StattAuto-Stellplatz besetzt ist?

In diesem Fall bitte das Fahrzeug möglichst in Sichtnähe auf einem bezahlfreien Parkplatz abstellen, die Buchungszentrale verständigen und (sofern vorhanden) eine Notiz im Schlüsseltresor hinterlassen.

Was mache ich, wenn der reservierte Wagen nicht am Stellplatz steht?

Bitte zunächst im Tresor nach einer Mitteilung schauen. Bei Verspätung der Vornutzer mind. 5 min. abwarten. Dann bitte in der Buchungszentrale anrufen, die Buchungsdaten nochmals vergleichen und nach Ausweichfahrzeugen fragen. Hat Ihr Vornutzer die Verspätung verursacht, wird dieser mit einer Verspätungsgebühr (s. Preisliste) belastet, die wir Ihnen gutschreiben.

Wie erkenne ich das für mich reservierte Fahrzeug?

Im elektronischen Tresor leuchtet über dem für Sie reservierten Fahrzeugschlüssel das Lämpchen grün. Gleichzeitig wird im Display des Tresors die Nummer des Steckplatzes angezeigt, an dem Ihr Schlüssel steckt.

Was ist, wenn das Autoradio „Code“ meldet?

Radio nicht mehr ein- und ausschalten. Bitte in der Buchungszentrale anrufen, damit wir Ihnen den Code für die Diebstahlsicherung geben können.

Darf ich ins Ausland fahren?

  • Sie dürfen mit StattAutos auch ins europäische Ausland fahren, müssen die Fahrt jedoch zuvor bei StattAuto anmelden, u.a. weil die Tankkarten im Ausland nicht gelten und Sie in einem anderen Tarif fahren ("Exklusiv-Benzin-Tarif"). Bitte beachten Sie, dass das Sicherheitspaket bei Fahrten ins osteuropäische Ausland nicht gilt. Selbst- oder mitverschuldete Schäden werden immer mit der höchsten Selbstbeteiligung abgerechnet.
  • Außerdem sind Sie bei einer Fahrt nach Polen oder Spanien verpflichtet, eine Erlaubnis des Fahrzeughalters (hier StattAuto) mitzuführen, wenn dieser nicht mitfährt. Bitte nehmen Sie in diesen Fällen vor Fahrtantritt unbedingt Kontakt zu uns auf.

Was ist der Exklusiv-Benzin-Tarif?

In diesem Tarif fahren Sie bei Fahrten mit vielen Kilometern eventuell deutlich günstiger als im Normaltarif. Bitte prüfen Sie mit Hilfe des Preisrechners, ob der Tarif sich rechnet. Sie müssen die Fahrt vor Antritt bei StattAuto anmelden. Die Konditionen finden Sie auf der Preisliste Seite 3.

Was zahle ich, wenn ich die Buchung stornieren muss?

Die Stornofrist beträgt 24 Std. für kurze Buchungen (und 1 Woche für Buchungen ab einer Woche).
Stornierungen bis zum Beginn der Stornofrist sind kostenfrei. Danach werden für Stornierungen innerhalb der Stornofrist 50 % des Zeitpreises berechnet. Werden schon angetretene Fahrten verkürzt und beträgt die verbleibende Zeit der Buchung mindestens eine Stunde, so wird die Restzeit nur mit 50 % des Zeitpreises berechnet.
Alle Buchungen werden durch das Zurückstecken des Schlüssels in den Bordcomputer bzw. den Schlüsseltresor automatisch (per Autostorno) beendet. Bitte stecken Sie den Fahrzeugschlüssel nur zurück, wenn Sie Ihre Buchung endgültig beenden möchten.

Wie handle ich, wenn sich die Rückgabe verspätet?

Wenn Sie die Buchungszeit verlängern müssen oder möchten, rufen Sie bitte so früh wie möglich die Buchungszentrale an, damit diese im Falle einer Folgebuchung Ihrem Nachnutzer/Ihrer Nachnutzerin rechtzeitig vor Buchungsbeginn ein anderes Fahrzeug anbieten kann. Die Regelungen zu evtl. anfallenden Verspätungsgebühren entnehmen Sie bitte der aktuellen Preisliste.

Wie kann ich von Quernutzung Gebrauch machen?

Wie funktioniert die Buchung?

Sie können Autos der beiden CarSharing-Buchungsverbünde 'Stadtmobil' und 'Cambio' direkt auf der StattAuto-Webseite buchen. Wählen Sie einfach den Anbieter, bei dem Sie CarSharing nutzen möchten und fahren Sie wie gewohnt mit der Buchung fort. Eine Quernutzung kann am PC und via der mobilen Webseite gebucht werden. Über die App ist das derzeit noch nicht möglich.
Wenn Sie ein Fahrzeug von Cambio buchen möchten, werden Sie auf die Cambio-Webseite weitergeleitet. Dort können Sie die Buchung durchführen.

Bei CarSharern, die nicht Teil des Verbunds sind, buchen wir für Sie. Bitte wenden Sie sich an unsere Geschäftsstellen.

Was kostet mich die Quernutzung?

Bei CarSharing-Anbietern im Buchungsverbund gelten StattAuto-Preise. Die Fahrt erscheint dann auf ihrer monatlichen Abrechnung.
Bei Anbietern, die nicht Teil des Verbunds sind, gelten die Preise des Anbieters. In dem Fall erhält StattAuto die Rechnung für die Fahrt, die dann eins zu eins an den Kunden weitergegeben wird

Wie bin ich versichert?

Das Sicherheitspaket von StattAuto gilt nicht allgemein für Quernutzungen, sondern nur für Fahrzeuge in den beiden o.g. Buchungsverbünden. Bei allen anderen Quernutzungen gibt es keine Reduzierung der Selbstbeteiligung.

Fundsache im Fahrzeug vergessen?

Am einfachsten ist es, sich das Fahrzeug noch einmal eine halbe Std. zu buchen um die Fundsache selbständig aus dem Fahrzeug zu holen. Wenn es ein Poolfahrzeug ist, müssen Sie den Weg über die Buchungszentrale nehmen, damit Sie das richtige Fahrzeug buchen
Wenn die Fundsache bei uns in der Geschäftsstelle gelandet ist, finden Sie sie hier für Kiel bzw. Lübeck.

Keine Vertragstankstelle gefunden?

Wenn Sie eine Tankstelle ansteuern müssen, bei der die Tankkarten nicht gelten, reichen Sie uns bitte den Original-Tankbeleg ein. Wir erstatten den Betrag mit der darauf folgenden Rechnung.

Was mache ich mit den Tankbelegen?

Die Tankbelege - beim Tanken mit StattAuto-Tankkarte - brauchen nicht mehr gesammelt zu werden. Nur wenn Sie auf eigene Kosten getankt haben, schicken Sie den Original-Beleg bitte zur Erstattung an Ihre Geschäftsstelle.

Kundenkarte verlorengegangen?

Bei Verlust kann im Büro eine neue Kundenkarte gegen Kostenerstattung abgeholt werden. (Auf der Kundenkarte bitte niemals die PIN notieren.)