Der Tiertransport in StattAutos ist nur ausnahmsweise unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt:

– Die Tiere müssen bei StattAuto (einmalig) registriert sein.

– Der Transport erfolgt in einer geeigneten Box (im Kofferraum) bzw. mit einer sauberen antistatischen Schutzdecke für die Sitze (d.h. keine Wolldecke!).

– Eventuelle Verschmutzungen (Haare, Pfotenabdrücke und andere Verunreinigungen) werden sofort vom Verursacher beseitigt.

Insbesondere bei Tierhaaren im Auto kann es keine Toleranz geben – schon allein aus Rücksicht auf Allergiker! An der eigenen Kleidung möchte sie auch niemand haben.

Geeignete Schondecken für die Sitze sowie Transportboxen gibt es im Fachhandel bzw. im Internetversand. Sie vermeiden auf diese Weise viel Ärger, Kosten (für Sonderreinigung und/oder Kratzspuren) und unnötigen Aufwand. Ihre Mitnutzer*innen werden es Ihnen danken!

Buchung